Ersteigern

Physische Auktionen:

Um im Rahmen unserer physischen Auktionen Gebote abzugeben, brauchen Sie eine Nutzernummer. Wir registrieren alle Bieter, damit die Gebote abgesichert sind. Dies kann auf unserer Webseite oder am Einlass am Auktionstag geschehen, wo Sie sich ausweisen müssen. Um Kaufaufträge zu erteilen, müssen Sie sich online registrieren. Verwenden Sie dafür den Onlinekatalog auf unserer Webseite. Unten können Sie mehr über Kaufaufträge lesen.

Während der Auktion leitet der Auktionator den Gebotsstrom. Das heißt, dass er die Höhe des nächsten Gebots ansagt und Zuschläge erteilt. Wenn der Hammerschlag erfolgt, ist die Ware verkauft und kein weiteres Gebot mehr möglich.

Alle Gebote sind ohne Mehrwertsteuer, Provision und Deklarationsgebühr. Diese Kostenpunkte werden Ihnen zusätzlich zur Zuschlagssumme in Rechnung gestellt. Vergleichen Sie zu Provision und Deklarationsgebühr Abschnitt 11 unserer Auktionsbedingungen, die Sie im Hauptmenu finden. Bei Sonderauktionen können andere Gebühren anfallen, was ggf. deutlich aus dem jeweiligen Katalog hervorgeht.  

Kaufaufträge bei physischen Auktionen:

Bei den meisten unserer Auktionen können Sie online oder per E-Mail Kaufaufträge erteilen. Zuvor müssen Sie ein Konto mit Ihren Kontaktinformationen einrichten. Alle online erteilten Gebote sind Kaufaufträge, das heißt, dass sie im Rahmen der physischen Auktionen erteilt werden. In diesem Fall wird der Auktionator gegen die im Saal anwesenden Bieter bieten. Sollte online und im Saal die selbe Summe geboten werden, erhält immer der im Saal anwesende Bieter den Zuschlag. Besteht zum Beispiel ein Kaufauftrag in der Höhe von 1000,- und werden im Saal 1000,- geboten, dann gewinnt immer der im Saal anwesende Bieter.

Bitte beachten Sie, dass Ihre online getätigten Gebote als Maximalgebote zu verstehen sind. Sollten also im Saal zum Beispiel 2.500,- geboten werden und Sie einen Kaufauftrag in der Höhe von 3.000,- erteilt haben, werden Sie die Ware für 2.600,- bzw. 2.700,- (abhängig vom Gebotsstrom) ersteigert haben.

Wir kontaktierten nur die Kaufauftraggeber, die gewonnen haben. Falls Sie nichts von uns hören, bedeutet dies, dass Sie nicht gewonnen haben. Der Käufer muss die Ware selbst abholen bzw. von einem Spediteur abholen lassen. Die Ausgabetage können Sie dem jeweiligen Auktionskatalog entnehmen oder auf unserer Webseite nachlesen.

Alle Waren müssen innerhalb von 24 Stunden per Überweisung oder bei Abholung bezahlt werden.

Weitere Informationen können Sie unseren Auktionsbedingungen entnehmen.

Online-Auktionen:

Aktualisiert am 03.09.2015: Ihre online getätigten Gebote sind als Maximalgebote zu verstehen. Die Auktionsseite wird bis zu der von Ihnen festgesetzten Summe automatisch für Sie bieten. Der Käufer muss die Ware selbst abholen bzw. von einem Spediteur abholen lassen.

Wir kontaktieren die Gewinner spätestens einen Tag nach der Auktion. Der Käufer muss die Ware selbst abholen bzw. von einem Spediteur abholen lassen. Die Ausgabetage können Sie dem jeweiligen Auktionskatalog entnehmen oder auf unserer Webseite nachlesen.

Alle Waren müssen innerhalb von 24 Stunden per Überweisung bezahlt werden.

Beim Abschluss von Online-Auktionen:

Bei unseren Online-Auktionen können in der Regel bis 20:00 Uhr Gebote für die erste Katalognummer abgegeben werden. Das Möglichkeitsfenster für die nachfolgenden Nummern schließen jeweils nach 10-30 Sekunden. Gebote, die im letzten Augenblick abgegeben werden, verlängern die Gebotszeit mit 1-2 Minuten.

Der Gewinner erhält spätestens am Folgetag der Auktion eine E-Mail mit der Rechnung. 

Zudem gelten die Auktionsbedingungen, die Sie akzeptiert haben, wenn Sie sich als Bieter registriert haben.

E-Mails bezüglich

Überboten-E-Mails

Als Service kann das Auktionssystem Sie per E-Mail benachrichtigen, falls Sie überboten worden. Gegen Ende einer Auktion kann es jedoch passieren, dass der E-Mail-Versand wegen der großen Belastung des Systems verzögert wird. Daher empfehlen wir, dass Sie den letzten Teil von Auktionen online verfolgen, um ggf. reagieren zu können, falls Sie überboten werden sollten.

Guter Rat:

Bevor Sie bieten, bitten wir Sie, immer das Informationsfeld (siehe Foto) gelesen und sich darüber informiert zu haben, WANN und WO die Waren abzuholen sind. Wir haben nur zu regulärer Arbeitszeit geöffnet.

Information

Abholung von Waren:

Campen Auktioner A/S kann Ihre Waren nicht für Sie lagern. Alle Käufe müssen innerhalb unserer Ausgabezeiten abgeholt werden. Wir entsagen uns jeglicher Verantwortung für Waren, die nicht rechtseitig abholt werden. Campen Auktioner A/S verschickt keine Waren. Dies gilt auf für Waren, die per Kaufauftrag ersteigert worden sind. Der Käufer muss die Ware selbst abholen bzw. von einem Spediteur abholen lassen. Die Ausgabetage können Sie dem jeweiligen Auktionskatalog entnehmen oder auf unserer Webseite nachlesen.

Sollte eine Ware nicht rechtzeitig abgeholt werden, berechnen wir dem Käufer eine Lagermiete in der Höhe von 50,- Kronen je angebrochener Woche. (Für größere Waren wie zum Beispiel Fahrzeuge oder Campingwagen beträgt die Lagermiete 250,- Kronen je angebrochener Woche.) Die spätere Abholung einer Ware muss schriftlich vereinbart werden über mail@campenauktioner.dk.

Weitere Kosten können für die Handhabung der Ware anfallen. Vom Käufer nicht abgeholte Waren, werden auf dessen Kosten zur Mülldeponie gebracht.

Bitte beachten: Falls vier Wochen nach der Auktion keine schriftliche Vereinbarung zustande gekommen sein sollte, entfällt das Eigentumsrecht des Käufers. Campen Auktioner A/S kann die Ware dann erneut auf einer Auktion oder unter der Hand verkaufen, ohne dass der ursprüngliche Käufer einen Anspruch auf den Gewinn hätte, vgl. Abschnitt 17 der Auktionsbedingungen.

 

Top

Tilmeld dig vores nyhedsbrev

Så holder vi dig løbende underrettet om spændende auktioner.

*   Din e-mail:
*   Fornavn:
*   Ja tak, jeg vil gerne modtage jeres nyhedsbrev og bekræfter ved tilmelding at have læst og accepteret Campen Auktioners privatlivspolitik, som kan læses her.
Dont show again.